Wochenrückblick #55

Schon wieder Sonntag. Wie die Zeit verfliegt. Hier war es in erster Linie recht grau und nass in den letzten Tagen und so war es an der Zeit es sich Zuhause gemütlich zu machen. Was liebe ich mein kleines warmes Zimmer. Beim Instacalendar konnte ich in den letzten Tagen sehen, dass es nun ein Jahr her ist, dass ich meinen Schreibtisch neu eingerichtet habe, Kissen und Gardinen genäht habe. Ich mag es noch immer. Einfach hell, freundlich und bunt. Da darf es draußen auch mal kalt und grau sein.



1) Am letzten Freitag bin ich recht früh morgens in die Stadt gefahren um mich dann in den Zug zu setzen. Es ging bis nach Düsseldorf und dann noch ein kleines Stück weiter. Was ich da wollte? Micha besuchen! Im Sommer hatte ich sie ja schon einmal besucht und vor lauter quatschen haben wir es nicht geschafft zu nähen. Dieses mal war es zwar arg knapp (ganze 6 Minuten bevor ich gehen musste waren wir fertig) aber es hat gereicht. Wir haben wieder viel gelacht und gequatscht. Michas Stubentiger kam wieder ganz kurz bei mir kuscheln und hat genau so toll wie die Ovi geschnurrt. Und jetzt steht fest: Ich liebe meine "my cuddle me". Am Dienstag musste sie gleich in die Wäsche (vom Wochenende roch sie leider nach Zigarette), in den Trockner und dann über die Heizung. Der Stoff knittert gar nicht und so trage ich sei seit Freitag durch. Ich brauche noch mehr davon - und endlich eine Ovi! Vor lauter nähen und quatschen habe ich es aber nicht geschafft was vom Kuchen zu essen, so hat Micha mir was für die Rückfahrt eingepackt. Er war super lecker!!! Das müssen wir wiederholen!


2) Auf dem Hinweg habe ich noch mein am Montag im Zug begonnenes Buch ausgelesen und gleich ein neues angefangen. Auf dem Rückweg bin ich nicht zum Lesen gekommen, denn in Düsseldorf habe ich mich mit dem Seebären getroffen, der auf dem Weg nach Hause war. Fast zeitgleich waren wir am Bahnhof. Danach dann eine typische Handbewegung bitte: Einen Stöpsel aus dem Ohr, Begrüßungskuss und dann bitte die Kopfhörer ganz rausnehmen und in die Tasche packen. Wir haben uns sonst beömmelt.


3) Am Samstag hatten wir Moritz dann versprochen, dass wir einen schönen Ausflug mit ihm machen. Im Flur war es für ein scharfes Foto leider zu dunkel und Moritz eh zu aufgeregt. Fast zwei Stunden sind wir bei Sonnenschein durch den Wald gestapft (danach wurde das Wetter immer kühler und ab Montag dann auch richtig, richtig nass) und haben die schönen Seiten des Herbstes genossen.


4) Mit unserem Wochenendprogramm waren wir aber noch nicht durch (Ausflug zu Micha, Ausflug in den Wald...) Zusammen mit Mario haben der Seebär und ich uns in meinem kleinen Kobold auf den Weg nach Osnabrück zu meinem kleinen Bruder gemacht. Der Seebär kannte seine neue Wohnung (er lebt ja auch erst etwa ein Jahr dort) noch gar nicht. So ging es mit einem vollen Kofferraum gen Norden. Einen Spaziergang auf den Berg konnten wir uns nicht entgehen lassen, aber das mit den Drachen wollte weder dort noch an der FH klappen. Tja. Versuchen wir es eben wann anders nochmal. Kommt jemand von euch aus Osnabrück und kann uns eine Wiese empfehlen auf der es klappen könnte?


5) Die Seebärenmama hatte Geburtstag. Es war ein schöner Tag. Wir waren fleißig (leider war ein Rohr verstopft und die Reparatur hat sich bis zum nächsten Tag gezogen), haben doch noch ein Geschenk gefunden, dass auch einen Zweck erfüllt (für Tinnif ist die Seebärenmama nicht richtig zu haben) und sogar einen Geburtstagskuchen mit Elefant haben wir gefunden.

Verlinkt: H54F

2 liebe & nette Meinungen

  1. So ein Nähtag mit Kuchen muss unheimlich toll sein. Ach und dann Sonne genießen, wie schön wäre das jetzt. Leider ist das Wetter auch bei uns novembermäßig trist und grau. bääääh *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      der Tag bei meinem Bruder war der letzte richtig schöne :) Naja, noch etwas kälter und es wäre Schnee - da ist Regen dann wieder hübsch. Das Nähen war so toll. Irgendwann muss ich mal Fotos vom Ergebnis machen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die gerne mal zum Sockenknooken zu besuch kommen würde ;)

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...