Nadelkissen zur Creativa

Wie? Wo? Was? Creativa?! Keine Panik, ihr habt nichts verpasst - auch wenn ich mich vielleicht so langsam mal schlau machen könnte ob es wieder Pressetickets für Blogger gibt. Nein. Viel schlimmer! Seit März habe ich es nicht geschafft diese Nadelkissen zu zeigen. Immerhin sind sie ein halbes Jahr jünger als die Handytasche von gestern und so kümmere ich mich mal weiter um meine Altlasten. Ich glaube da warten noch einige...



Die Fotos habe ich zum Glück noch schnell vorher machen können auch wenn es sehr dunkel war und ein einziger Baustrahler nun wirklich keine ideale Beleuchtung ist (die Schatten werden viel zu hart). Aber ich mag den Boden so gerne. Da fällt mir ein, dass ich an dem Tag noch mehr fotografiert habe - achtet mal auf den Boden, vielleicht fällt euch ja auf, was es war.


Alle Nadelkissen sind irgendwie gleich. Zwei Stoffe, ein Stück Webband, zwei Knöpfe, Stickgarn für die Unterteilung und Nähgarn für den Knopf. Aber dann sieht nicht eines aus wie das andere. Ein Geschwisterpaar ist dabei (ein blau-oranges Nadelkissen gibt es fast doppelt) aber es sind eben keine Zwillinge. Ich habe es wirklich geschafft nicht ein Webband doppelt zu verwenden.


Dank Fließband- un Etappenarbeit ging es, aber bei 28 Stück hat man doch gelegentlich das Gefühl, dass es einfach nicht weniger werden will. Am Ende haben sie dann aber viel Freude bereiten können und eines hat es sogar in die Mollie Makes geschafft - ich freue mich immer noch! Das war es dann auch schon für heute, denn ich glaube nicht, dass es Sinn macht hier alle Nadelkissen von beiden Seiten zu zeigen - die Fotos hätte ich!


Schnittmuster: Kürbisnadelkissen abgewandelt
Stoffe: aus der Restekiste
Webband: viele (wenn auch nicht alle) von Farbenmix

4 liebe & nette Meinungen

  1. Eine Wahnsinns Fleißarbeit!!! Da hätte ich ja keine Geduld für gehabt.
    Die sehen alle toll aus :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. irre.. das warst du wirklich richtig fleissig und konntest in 28 gesichter ein lächeln zaubern.
    ich finde den boden super! manchmal ist ein halbwegs gut ausgeleuchtetes foto besser als gar keines ;)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      für die Erinnerung bestimmt. Ich glaube ich muss es im Sommer nochmal probieren. Oder eine Etage höher geben. Da ist der Boden nicht lackiert sondern einfach schön abgelaufen. Da sind die Fotos vom Lackieren entstanden :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Liebe Rebecca,

    der Boden ist klasse! So einen hatte ich in meiner ersten Wohnung ;0). Eine tolle bunte Sammlung hast du da gezaubert.

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...