Utensilos fürs Badezimmer II

Nun ist es schon wieder ein halbes Jahr her, da hatte ich hier zwei Utensilos gezeigt, die ich zusammen mit Alex genäht hatte. Diese zwei stehen immer noch im Bad, aber gemeinsam auf der Fensterbank und somit ganz weit weg vom Waschbecken des Seebären. Der Absatz unter dem Spiegel ist einfach nicht tief genug gewesen. So musste es ja einfach so kommen. Meine Sachen sind weiterhin in meinem maritimen Utensilo und der Seebär hat noch die anderen beiden Utensilos, die im eBook von Pattydoo dabei sind bekommen. Jetzt hat er drei! Die beiden kleinen passen auf den Vorsprung und so ist es nun richtig schön ordentlich.



Es ist ja doch irgendwie eine Leistung das keine Kamera ganz auf dem Stoff ist oder diese zumindest Kopf steht. Dabei dachte ich wirklich, dass ich mir beim Zuschneiden mühe gegeben hätte. So kann man sich täuschen. Wie gut, dass man eh nur eine Seite sehen kann und es durch das Gekrempelte nicht so schlimm auffällt.


Immerhin kann man den Text an einigen Stellen lesen. Am Ende kommt es hier ja aber darauf an, dass endlich alles seinen Platz hat und das Futter zu den Handtüchern passt. Ganz ehrlich: So lange steht der Seebär dann auch nicht im Bad.


Material: Stoffe aus dem Fundus
Schnittmuster: Utensilo mit Trennwand von Pattydoo

Verlinkt: AWS, Crealopee, LYS, KSM, FSUK

8 liebe & nette Meinungen

  1. die utensilos sind wunderschön. egal wie rum die kamera ist - ich finde den stoff genial... löst einen haben-will-reflex aus ;)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      ich weiß gar nicht mehr wo genau ich den her hatte. Ich weiß nur, dass er fast geschenkt war und er darum irgendwie mit in den Warenkorb gekommen ist :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Liebe Rebecca,

    die Utensilos gefallen mir richtig gut, auch wenn sich mir der Zusammenhang von Badezimmer und Kamera nicht so ganz erschließt, aber manchmal gibt es keinen Zusammenhang sondern der Stoff gefällt einem einfach und dann näht man was draus... also so läuft das ab und zu bei mir :o)
    schön sind sie geworden und wenn alles rein passt, dann ist es ja perfekt :o)

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      das Utensilo mit Trennwand hatte ich zusammen mit einem maritimen (das sollte für mich fürs Bad sein) genäht. Der Seebär fand es so toll, dass er sich das zweite gesichert und einfach ins Bad gestellt hat. Tja. Nun stand es da und die beiden kleinen sollten natürlich zum ersten passen. Als Fotograf darf man sowas. Da ist es egal, dass die teuren Schätze Wasser nicht so gerne mögen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Liebe Rebecca,
    die Utensilos sind super geworden. Ich hab mein erstes Utensilo endlich vor ein paar Wochen genäht, aber das mit der Wand finde ich irgendwie schwierig... hihi...
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      wenn du die Trennwand an die Seiten annähst, dann musst du immer den letzten Zentimeter, also die NZ offen lassen. Dann treffen sich alle Nähte an einem Punkt und es ist dann gar nicht mehr so schwer :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Naja es geht so *lach*
      Nein, das klappt schon.
      Die kleinen sind auch schön geworden.
      Wie viel Ordnung wir so schon gemacht habe ;)
      LG Alex

      Löschen
    3. Hallo Alex,

      ja, Ordnung können wir inzwischen. Und dann will Katharina das ganze Jahr Taschen nähen und fängt gleich mit noch mehr Ordnung an :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...