Wochenrückblick #64

Wow. In einer Woche ist Weihnachten und in zwei Wochen ist das Jahr vorbei. Wo bitte ist denn all die Zeit hin. Kann es sein, dass meinem Zeitgefühl ein richtiger Winter fehlt? Aus Trotz hab ich zwar meine Nikolaussocken an aber dazu gibt es ein T-Shirt und frieren ist bei 13 Grad so nicht unbedingt nötig. Meinem Zeitplan hinke ich im Moment so zwischen drei und fünfzig Wochen hinterher, aber heulen gilt nicht. So bin ich heute mal zwei Stunden eher aufgestanden und schaue mal wie viel ich so aufholen kann, denn morgen kommt der Seebär und dann ticken die Uhren hier eh wieder anders.



1) Am Dienstag war ich beim Zahnarzt. Warum man sich darüber freut? Weil ich die Nacht vorher gut geschlafen habe. Weil ich davor nicht total hibbelig und panisch war. Weil ich im Wartezimmer nicht am Zittern war. Weil es nicht weh getan hat. Weil mein Kreislauf danach nicht weg war. Und auch ein bisschen, weil ich danach vier Stunden Zeit hatte (doofe Betäubung) um mich auf mein Schokobrötchen zu freuen.

2) Unser Weihnachtsbaum stand früher immer im Wohnzimmer in der Ecke auf einem kleinen Tisch. Das heißt es gab einen recht kleinen Baum,der nur an zwei Seiten geschmückt werden musste. Genau passend dazu gab es auch die Lichterkette. Nun steht seit einigen Jahren der Baum aber im Wintergarten (total klasse, da ist es kalt und er nadelt weniger, dazu kann man ihn toll sehen und Moritz kann nicht an die Kugeln gehen). Das heißt aber auch, dass der Baum größer ist und er von allen Seiten geschmückt werden muss. Die Lichterkette ist aber die gleiche geblieben. Das ändert sich jetzt, denn wir haben eine neue gekauft - eine lange mit über 500 kleinen Funkellichtern. Ich bin gespannt wie es wird.

3) Am Abend waren meine Mama und ich zusammen essen. Nur wir zwei. Das haben wir noch nie gemacht! Wir haben uns mal was geholt, wenn mein Papa mit seinem besten Freund los war, aber alleine ins Restaurant waren wir noch nie. Es war sooooo lecker und wenn die Männer erst zu Weihnachten wieder kommen, dann darf es auch gerne mal mit viel lecker Knoblauch sein...

4) Endlich habe ich Zuhause mal wieder genäht. So richtig an der Nähmaschine. Ich weiß gar nicht wann ich das Zuhause zuletzt geschafft habe. In den letzten Monaten klappt das immer noch am besten, wenn ich mit Alex verabredet bin. Nun habe ich aber so viel gehabt, was ich machen musste oder wollte. Also ran an die Schere und so ist ein Taschenset für eine Freundin entstanden (Tasche, Kosmetiktasche, Tatüta und Schlüsselband), eine Adventskalendertasche von Farbenmix (ich bin schockverliebt) und ein Kissen für Weihnachten. Ja, doch. So macht Produktivsein richtig Spaß.

5) Die erste Weihnachtspost ist eingetrudelt und auch die von mir ist inzwischen auf dem Weg. Wenigstens das habe ich geschafft. Bei den Geschenken hinke ich doch noch hinterher. Aber noch sind es ja ein paar Tage und wenn die Beschenkten sich freuen, dann war es die Arbeit wert.


Verlinkt: H54F

3 liebe & nette Meinungen

  1. na da bin ich gespannt, wie der Baum aussieht - 500 sollten doch ordentlich hell machen. ich hab uns für unseren kleinen baum endlich mal eine 100er besorgt, weil die mit 50 LEDs so mickrig war *lach*.
    zeit zu nähen ist immer toll, vor allem, wenn du dann so produktiv bist.
    so richtig in ruhe essen gehen - das fehlt mir gerade im moment richtig dolle. kann ich nur zu gut verstehen, dass das eine große freude war. und zahnart ohne bammel ist ja nicht zu toppen :)

    danke für die tolle karte. ich habe dieses jahr nur schnell welche gebastelt und geschrieben - irgendwie mit mir gar nicht nach feiertagen wegen meiner mutter. das nächste jahr kann ja nur besser werden , oder nicht?
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      gleich könnte ich ja echt mal noch ein Foto vom Baum machen. Die neue Lichterkette ist eine "Büschellichterkette" mit so ganz winzigen kleinen Lichtern. Hat was, aber die alleine wäre nichts :D

      Dieses Jahr ist Weihnachten wirklich komisch. Der Mann meiner Patentante hat mir eben doch wirklich "warme Weihnachten" gewünscht *gg*

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Oje, Zahnarzt steht mir auch noch bevor, aber ich habe es auf Januar geschoben! ;-)
    Und mit der rasenden Zeit,... Ja, ist schon irgendwie merkwürdig, wie kurz 2015 wieder war!
    Ich wünsche dir einen schönen vierten Advent und ein paar angenehme Feiertage im Kreise seiner Lieben!
    Alles Liebe, Pamela!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...