Wochenrückblick #48

Im Moment ist es hier im Blog wirklich ruhig - ich wurde sogar schon darauf angesprochen. Es ist alles in Ordnung bei mir, es fehlt nur die Lust. Solche Phasen muss es auch mal geben. Ich habe Lust zum Nähen und Knooken, aber so gar keine Lust Fotos zu machen oder gar diese zu bearbeiten und etwas zu schreiben. Bestimmt wird es hier weiter gehen, aber halt nicht diese Woche. Da gerade eh so viele Blogs in der Sommerpause sind ist es vielleicht auch gar nicht so schlimm, wenn auch ich ein bisschen durchatme und mir überlege wie es weitergeht. Nur ohne meine H54F geht es nicht. In den letzten Wochen gab es sie auch mal später, aber ausgefallen sind sie noch nicht. Daran will ich auch heute nichts ändern.

Happy me - Glücklichmacher für den Alltag {Rezension}

Das Gefühl der Sonne auf der Haut. Der Duft von Regen. Mit den Menschen zusammen sein, die man liebt...
Das Leben ist voller Glücklichmacher, man muss sie nur sehen. Das Happy me-Geschenkbuch bietet geistreiche Mottos, kleine Weisheiten, inspirierende Erkenntnisse, jedes ein kleines Kunstwerk, mit Typografie und Illustration zum Leben erweckt. Eine Inspirationsquelle zum Durchblättern, Schmunzeln und Weitergeben. Lass dich inspirieren und glücklich machen!
"Happy me - Glücklichmacher für den Alltag" ist ein Geschenkbuch mit tollen Sprüchen und Bildern. Zusätzlich sind 80 Sticker und 16 Postkarten enthalten.  (Klappentext)

Wochenrückblick #47

Schwupsdiewups und wieder Freitag. Diese Woche war echt seltsam. In der letzten Woche hatte ich sturmfrei und hatte das Gefühl richtig viel geschafft zu haben. In dieser Woche hatte der Rest der Familie noch Urlaub und irgendwie war das Ansteckend. Mal hierhin, mal dahin und viel mehr in den Tag hinein. Tja. Aber auch so kommen schöne Erinnerungen zustande und nächste Woche zieht dann die Normalität wieder ein.

Wochenrückblick #46

Ist es echt schon wieder Sonntag. Da ist die Zeit die letzte Woche wirklich nur so verflogen. Aber eine schöne, wenn auch manchmal recht volle Woche war es. Definitiv gab es mehr als nur fünf schöne Momente, aber alles würde einfach den Rahmen sprengen. Darum einfach wie immer den ein oder anderen Handyschnappschuss und ein paar Worte dazu.

Ein König der Meere {#vTeBSA}

Wo fange ich an? Ich glaube am Anfang. Im letzten Jahr auf der Creativa habe ich mir beide Taschenspieler CDs gekauft und natürlich all die wunderbaren Beispiele bewundert. Taschen hat man ja nie genug, aber ein paar will man nicht nur haben, sondern muss sie wirklich haben. So habe ich irgendwie keine hübsche Reisetasche. Ja klar haben wir Reisetaschen, aber das sind Werbegeschenke und gar nicht hübsch. In letzter Zeit bin ich daher meist mit einer großen Handtasche, die als Mini-Weekender taugt zum Seebären gefahren. Aber schön geht anders. Und was ist bitte mit all den Segelsachen? Die brauche ich nur bei ihm, also warum nicht dort lassen, aber dann brauche ich eine Tasche in der sie bleiben können. Ja, da musste wohl echt eine Tasche her. Der Plan stand seit dem ich das Segel in die Finger bekommen hatte. Dann kam das Webbandpaket und das Bild im Kopf war fertig. Aber einfach mal machen? Nee, so eine Reisetasche braucht doch bestimmt ewig. Tja. Den letzten Anstoß hat dann Carmen von Fabulatoria mit ihrem "vergessene Taschen e-Book SewAlong" gegeben.

Wochenrückblick #45

Eine wirklich, wirklich heiße Woche war das. Meine Güte. Das Thermomether außen (leider nicht im Schatten) hat doch echt 42 °C angezeigt und auch die 32°C im Haus fand ich einfach nur unangenehm schwül und drückend. Klar, dass die Kopfschmerzen nicht lange auf sich warten ließen und auch viel trinken nicht alles retten konnte. Aber trotzdem war es eine wirklich schöne Woche.

MatchBag {Probenähen}

Hab ich nicht langsam mal genug Taschen? Also abgesehen davon, dass man ja nie genug Taschen haben kann: Habe ich nicht langsam mal für jede Gelegenheit eine und sollte gut ausgestattet sein? Klare Antwort: Nein! Ja, ich habe schon die ein oder andere Tasche - auch noch viele gekaufte - aber genau so eine Tasche hatte ich wirklich nicht. Eine Tasche für Erwachsene. Ja okay, es sind nicht alle maritim und mit Anker, aber so richtig schlicht und bürotauglich, wenn es es mal seriös werden muss. Nein. Wie gut, dass Kerstin da um die Ecke kam mit ihrem neuen Taschen-eBook. Bei MatchBag musste ist zunächst an einen Seesack denken und hatte ganz andere Ideen im Kopf. Aber nein, als das Schnittmuster gedruckt und geklebt war, da wollte es einfach nicht mehr passen. Und so habe ich schlaflos da gelegen und so nach und nach pusselte sich meine neue Tasche zusammen. Außen wie gekauft aber innen dann doch besonders.

12 Monate - 12 Bücher - 12 Projekte im August

Mal Hand aufs Herz. Wer hat noch so viele wunderbare Bücher oder Zeitschriften mit kreativen Anleitungen und setzt nichts daraus um? Mir geht es so. Es ist einfach so bequem auf der Festplatte oder im Netz zu suchen, schnell auszudrucken und loszulegen. Ganz anders mit Büchern. Da vergesse ich immer in welchem Buch ich nochmal was gelesen habe und dann müssen die Schnittteile noch abgezeichnet und größer kopiert werden. Aber in diesem Jahr soll sich das ändern. In jedem Monat möchte ich (mindestens) ein Projekt aus einem Buch (einem Magazin oder einer Zeitschrift) umsetzen und hier zeigen. Dabei ist es völlig egal ob genäht, gewerkelt, gestrickt, gehäkelt, geklöppelt, gemalt, gefaltet, gebacken Hauptsache selbstgemacht. Auch für wen es am Ende bestimmt ist, ist jedem selbst überlassen.