Best of DIY 2015

"Nun ist das Jahr schon wieder über eine Woche alt und ich hab es noch gar nicht geschafft einen Rückblick zu schreiben". Mit diesen Worten fing mein Rückblick im letzten Jahr an, in diesem Jahr kann ich das "über" streichen und durch ein "fast" ersetzen, aber doch habe ich es nicht geschafft den Rückblick zum Jahresende zu schreiben. Vielleicht gar nicht so schlecht, denn es könnte ja auch am letzten Tag noch etwas passieren. Nach wie vor schaue ich gerne zurück, denn immer wieder kann ich feststellen wie viel doch im letzten Jahr passiert ist und wohin mein Blog (wirklich richtig klein ist er ja gar nicht mehr) sich entwickelt hat. So gab es zum ersten mal ein Jahresprojekt mit eigener Linkparty und auch dieses Jahr habe ich mir was überlegt - dazu aber dann am Ende mehr, erstmal gilt es sich vom alten Jahr zu verabschieden.



Im letzten Jahr habe ich angefangen von meinem Jahresprojekt zu berichten. Da sich so eigentlich ein ganz guter roter Faden ergeben hat, werde ich es dieses Jahr einfach wieder genau so machen - einen Spickzettel habe ich mir dieses mal nicht geschrieben. Mein Jahresprojekt war nicht etwa die Idee einer anderen, die mich begeistert hat, nein. Ich hatte da selbst eine Idee und konnte doch glatt ein paar mit in den Bann ziehen. Dank der Nachfrage geht mein "12 Monate - 12 Bücher - 12 Projekte" in diesem Jahr in eine neue Runde. In diesem Zug habe ich schon einmal für die Aktion selbst ein Resümee gezogen, aber noch nicht für mich. Das möchte ich gerne an dieser Stelle tun. In einem Monat habe ich wirklich keinen Post geschrieben. Das war im August und da war ich wirklich richtig Blogfaul. Abgesehen vom Wochenrückblick gab es nur drei Posts. 







Einige Bücher, wie das Sockenknookingbuch sind gleich mehrfach zum Einsatz gekommen. Insgesamt haben es so sieben Paar Socken in den Blog geschafft. Ein weiteres ist fertig und eines in arbeit. Großzügig wären gerechnet wären das neun Paar. Damit habe ich mein Ziel von einem Paar pro Monat nicht erreicht. Macht aber nichts, denn eine Mütze ist fertig und eine weitere angefangen. Knooken unter Zeitstress geht einfach nicht, dafür ganz herrlich im Winter unter der Decke - und der scheint ja gerade zu kommen. Vier Projekte habe ich zusammen mit Alex umgesetzt. Dazu noch die Uhr aus dem gewonnen Buch sowie ein Anhänger als Zeitschriftenbeilage. Mal sehen was und wie viel ich im nächsten Jahr so schaffen werde. Im Geheimen sind noch mehr Projekte entstanden: 1 Jeansrock und 2 Schlafanzughosen. Leider habe ich es noch nicht geschafft Fotos zu machen. Mal sehen wie das dieses Jahr klappt. Vielleicht behalte ich dann auch mal den Überblick, denn da oben sind 16 Fotos und ich dachte es wären nur 15.

Letztes Jahr habe ich fleißig Stoffbeutel genäht. In diesem Jahr dufte ich dann die Miss Juli sein. Leider geht die Linkparty nicht weiter. Es ist aber auch ein Auffand den extra Blog zu betreuen, sich mit den Missen abzusprechen und jeden Monat einen Beutel vorzustellen. Die Linkparty bei den kreativen Adern und auch Nix Plastik sind ausgelaufen. Wirklich schade. Dabei war es so ein schönes Zeichen hübsche Beutel zur Müllvermeidung zu sammeln. Ich gehe da mal in mich, tüftel an einem Logo und hoffe hier bald eine neue Linkparty vorstellen zu können. Apropos: Habt ihr schon die Party fürs Webband oben rechts in der Sidebar entdeckt? Die Idee schwebte mir schon seit einigen Monaten im Kopf herum. Nun aber erstmal zu den Beuteln, die hier in diesem Jahr entstanden sind. Zwei sind von meinen lieben Probenähern dabei, die ich seit der ersten bzw. fünften Klasse kenne.



Genau wie auch schon beim Jahresprojekt ist hier auch wieder ein Post dabei, der zusammen mit Miriam von "Mecki macht" entstanden ist. Einmal war es Kurt, wo wir uns das Thema Blumen vorgenommen hatten und dann die coole Mütze aus der Quiltzeitung.

Es wurden aber nicht nur Stoffbeutel genäht, nein, es waren auch wieder genug Taschen dabei. Einige durfte ich sogar zur Probe nähen. Probenähen mag ich nach wie vor sehr. Es ist richtig spannend dabei zu sein, wenn etwas neues entsteht. Dazu kommt, dass man noch nicht so viele Beispiele gesehen hat an denen man sich mal mehr und mal weniger bewusst orientiert. Es sind aber nicht nur Taschen entstanden...






Im letzten Jahr gab es keine neue Taschenspieler-CD und somit keinen SewAlong - das dürfte sich in diesem Jahr aber wieder ändern. So kann ich auch keine Taschen zeigen, die in diesem Zug entstanden sind. Es gab dafür aber andere Aktionen, die erst in der Gruppe so richtig Spaß machen. Im Mai hat Emma statt zum SewAlong zum Frühjahrsputz im Stoffregal gerufen. Es ging mit blau & türkis los, es folgte erst grün und dann rosa, rot & pink, nach gelb und orange folgten dann erst eine farblose Woche in weiß, braun, schwarz und grau um am Ende von einer bunten Woche gekrönt zu werden.




Im August und September hat Carmen dann dazu aufgerufen doch mal die Festplatte zu entstauben und all die Taschen zu nähen, die dort schlummern. Der vTeBSA (vergessene Taschen eBook SewAlong) ist bei mir im Sommerloch unter gegangen. Immerhin zwei Taschen habe ich genäht. Eine hatte ich schon so lange auf meiner Liste und ich dachte es wäre sicher kompliziert und eine wollte ich mir immer für die Arbeit nähen - nun ist sie jeden Tag mit dabei.


Nachdem ich im Sommer mein erstes Auto gekauft habe musste es natürlich benäht werden. Nachdem schon lange alles fertig war gab es noch immer keinen Post und so habe ich einfach eine eigene Themenwoche gemacht. Passend dazu gab es im Blog von meinem Bruder auch eine Reihe zu #JakastersKobold.





Wo wir eben schon bei Carmen sind. Sie habe ich in diesem Jahr wieder besuchen dürfen und nicht nur sie. Bei Viktoria war ich so oft wie wohl bei keiner anderen Bloggerin und so durfte ich auch ihre bezaubernde Tochter kennen lernen. Aber auch mit Alex habe ich mich in diesem Jahr jeden Monat zum Nähen getroffen. Doch auch andere Blogger durfte ich wiedersehen oder kennen lernen. Wie sollte es auch anders sein war die Creativa unser Anlaufpunkt.


InaMarkChristineKatharinaMichaSabineSteffiDanny und ich zuammen mit Pepe.
Danke an Tini, dass ich dein Foto hier nutzen darf.

Dort habe ich auch bei Maki gebastelt und war mit einem lustigen bunten Haufen essen - schade Mario, dass du keine Zeit hattest. Vielleicht ja dieses Jahr...




MarliesInaInesSandraHeikeGeoLisaChristineBetty, ich, AnkeChristiane,  meine Mama, SteffiKatharinaSabineHeike und Kati.
Vielen lieben Dank Tini, dass ich das Foto nutzen darf.

Mein Probenähen habt ihr gesehen, meine Projekte, ganz viele Socken. Was könnte ich denn noch erzählen. Oh ja. Ich durfte wieder ganz viel lesen und hier Rezensionen schreiben. Manchmal war es vielleicht einfach nur mein Geschmack und manchmal hatte das Buch dann doch einen Bezug zum Blog - das nächste Rezensionsexemplar liegt hier auch schon wieder bereit und evtl. stelle ich euch noch zwei andere vor. Mal sehen. 







Fotos sind in diesem Jahr doch eher kurz gekommen. Trotzdem konnte ich euch wieder mit auf Gartenreise nehmen und auch ein paar Fotos aus unserem Garten gab es - aus diesen ist auch der diesjährige Küchenkalender entstanden. Ein paar Berichte bin ich euch noch schuldig. So waren der Seebär und ich am Meer und mit der Familie ging es zur Adlerwarte. Irgendwann werden die Posts dazu sicher noch kommen.




Die neuen HTML-Posts kommen nicht mehr so oft und regelmäßig wie am Anfang, aber ganz eingeschlafen ist die Reihe nicht. Ein bisschen was neues habe ich sogar schon vorbereitet. Wer unter diesem Post - und allen anderen - die Augen offen hält, der kann vielleicht schon erraten, um was es gehen könnte. Aber es gab nicht nur Anleitungen rund um den Blog sondern auch ein Tutorial für meine Mini-Utensilo-Taschen. Ideen habe ich noch mehr, mal sehen ob und wann die umgesetzt werden.


Das war nun aber auch langsam mal genug des Rückblicks, oder? Das Jahr mit euch allen war wieder so wunderbar austauschreich, kreativ, lustig und bunt. Ich freue mich schon sehr auf ein neues. Was ihr von mir in diesem Jahr erwarten könnt? Definitiv will ich weiter nähen. Es gibt so viele Taschen, die ich noch nicht genäht habe. Dann will ich noch mehr knooken, Socken machen mir nach wie vor Spaß, wenn ich in Stimmung bin. Dann gibt es hier ja schon zwei Linkpartys und vielleicht werden es noch mehr. Erinnert ihr euch an das Kopfkino? Den Blog gibt es gar nicht mehr öffentlich - wirklich schade. Dann gab es mal eine Linkparty rund ums Tier, auch die gibt es nicht mehr, dabei kann man doch auch für die lieben Haustiere so viel schönes machen. Die Stoffbeutel erst. Also diese Linkparty muss es einfach geben. Woher soll ich denn sonst meine Ideen bekommen und alle Freunde, Bekannten und die Familie weiter damit versorgen, damit es keine Ausreden für Plastiktüten mehr gibt.

Bei "Draußen nur Kännchen" werden wieder kreative Jahresrückblicke gesammelt und nur zu gerne reiche ich meinen - doch sehr langen - Bericht dort ein.

10 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca,
    ich freue mich auf deine neuen Linkpartys und versuche dieses Jahr fleißiger dabei zu sein, als letztes Jahr...
    Eine vernünftige Übersicht für Genähtes etc. für Haustiere habe ich auch schon lange vermisst und kurzerhand meine erste Linkparty dafür eröffnet! Vielleicht hast du Lust all die schönen Sachen für Moritz und andere Vierbeiner zu verlinken? Ich würde mich sehr freuen!
    http://caprue.blogspot.it/p/rund-ums-tier.html
    Viele liebe Grüße und alles Gute für 2016,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,

      dass ist klasse. Meine Sachen habe ich dir schon eingereicht und in der Sammlung ist dein Logo auch. Vielen Dank. Das ist klasse. Und dann noch mit Hund, Katze, Maus. Hoffentlich machen viele mit :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Ein tolles Jahr :) Ich freue mich schon wieder auf unser nächstes Treffen und hoffe das es dieses Jahr wieder so gut klappt. Es hat immer super viel Spaß gemacht. Und ich bin gespannt was du uns dieses Jahr so alles zeigen wirst.
    Die Linkpartys sind toll, ich hoffe ich kann oft teilnehmen.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      ich fürchte fast nicht. Im Februar darf ich jeden Tag komplett arbeiten. Auf der einen Seite freue ich mich darüber sehr, aber das Nähen wird da wohl zu kurz kommen. Die Vorfreude auf den März steigt so aber nur weiter.

      Liebe Grüße
      Rebecca, die sich sehr über eine rege Teilnahme freut

      Löschen
  3. Hallo Rebecca!

    Da ist ganz schön viel zusammen gekommen im letzten Jahr, toll wie viele Projekte Du abgeschlossen hast!

    Besonders gut gefällt mir Ida, die Projekttasche.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      das ist lustig. Meine eine Oma hieß Maria und Ida ist bei der anderen gelandet. Im letzten Jahr habe ich sogar noch viel mehr gemacht, aber alles hätte hier wohl den Rahmen gesprengt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. du warst wirklich unheimlich produktiv. am besten gefällt mir deine autoserie. ich finde es auch schade, dass das kopfkino nicht mehr öffentlich ist. vor allem kann man die bisherigen beiträge nicht mehr ansehen. wirklich mistig. eine Linkparty rund ums tier gibt es allerdings bei schnittchen: http://schnittchenswelt.de/unsere-linkpartys/rund-ums-tier

    ich freue mich, dass es mit deiner linkparty wieder weiter geht.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      es freut mich sehr, dass dir gerade die Autoserie so gut gefallen hat. Der Seebär und Mario haben schon Bedarf angekündigt. Na gut. Beim Seebären hab ich entschieden, dass da was passieren muss und Mario fährt seit seinem Umzug im Herbst herum und hat sich im Auto noch nicht wieder eingerichtet.

      Vielleicht wäre es ja noch was für dich eine Kopfkino-Linkparty zu machen. Ich finde es schon so klasse, dass du den Upcycling Dienstag gerettet hast. Da haben sich sicher viele gefreut.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Du warst wirklich echt fleißig im letzten Jahr. Chapeau! Am coolsten finde ich ja das Set für deinen kobold, denn das sieht so ind er Gruppe einfach klasse aus, weil alles aus denselben Stoffen ist <3 Aber natürlich gefallen mir alle deine anderen Projekte. Ich hoffe, dass du in diesem Jahr daran anknüpfen kannst. Alle Wege für das Taschenjahr2016 sind auf jeden Fall gelegt ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      ja, das Set für den Kobold hat schon was. Dabei zieht sich nur der Autostoff wirklich durch. Sonst habe ich blau, petrol, mint, türkis und grau kombiniert. Alles mit Punkten aber es hat gewechselt. Einig Stoffe sind erst später dazu gekommen, andere sind mir zwischendurch ausgegangen.

      Dieses Jahr gibt es bestimmt auch wieder einiges zu sehen. Ich hab so viel Ideen. Hoffentlich schaffe ich es die Ovi oft zu benutzen und mir hübsche Sachen zum Anziehen zu nähen. Taschen habe ich ja schon so viele :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...