Wochenrückblick #69

Das ist mal wieder einer dieser Post, die geschrieben werden bevor es soweit ist. Es ist Mittwoch und ich sitze auf gepackten Koffern, denn das Wochenende ist voller Termine. So werde ich es aber bestimmt nicht schaffen meine H54F pünktlich zu schreiben und muss eben jetzt schon in die Tasten hauen. Aber es ist ja ein gutes Zeichen, wenn das nach der halben Woche schon so problemlos klappt. Nächste Woche geht es dann wieder normal zu.


1) Am letzten Wochenende war der Seebär da. Eigentlich wollte ich ihn ja zwingen sein Regal aufzuräumen, aber da hat er Glück gehabt, denn wir haben eine andere Beschäftigung gefunden. Es hat geschneit. Oder nennen wir es mal lieber Fisselregen mit großen Flocken dazwischen. So gerne wollte ich meinen Eisbärpulli im Schnee fotografieren. Was soll ich sagen? Ich fühle mich hinter der Kamera definitiv wohler und der Seebär kennt seine Kamera besser als meine. Es ist sicher okay, aber so begeistert bin ich dann doch noch nicht. Trotzdem war es ein riesen Spaß durch den Schnee zu springen und zu sehen wie toll der Rockteil sich dreht. Beim Bilder betrachten danach war der Seebär von der neuen Maus genau so angetan wie ich. Die alte war kaputt und dank Washitape - ich lieb das Zeug! - passt sie nun auch richtig gut auf den Schreibtisch.


2) Mein Exemplar von "Taschenlieblinge" ist angekommen und es sind wirklich schöne Modelle drin. Einige passen richtig gut zu den Themen von Katharinas Sew-Along. Da wird bestimmt (hoffentlich) das ein oder andere Modell entstehen, denn egal wie viele Taschen man hat es fehlen doch immer welche. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Bögen sehr dünn sind und der Kleber sehr stark. Einer der Schnittmusterbögen ist also etwas ramponiert. Damit das nicht wieder passiert habe ich mir ruckzuck einen Umschlag ins Buch gebastelt. So ist es jetzt viel besser.



3) Mario mussten wir auch noch besuchen. Der hat sich zwar fleißig um das Auto seiner Schwester gekümmert aber ein paar Minuten hatte er doch für uns. So konnte ich auch noch zwei Säume nähen - ich müsste den Patienten echt mal in die Werkstatt bringen, damit ich das auch zu Hause machen kann - und kann nun ein neues Shirt mein eigen nennen und dazu wurden zwei so ergänzt, dass sie die passende Länge bekommen haben. Warum nur hat das mit der Ovi so lange gedauert? Das macht so viel Spaß und geht so schön schnell.



4) Am Montag Abend kam meine Lieblingsserie und nebenbei konnte ich die Finger nicht still halten und habe mal wieder ein wenig geknookt. So kam es, dass nach gar nicht so langer Zeit meine erste Handysocke mit Zopfmuster fertig war. Einzig und alleine mit der Knookingnadel - ohne Zopfnadel - macht es so viel Spaß und geht dazu noch so leicht von der Hand. Nie hätte ich damit gerechnet und war umso begeisterter.


5) Am Mittwoch habe ich zum ersten mal seit Monaten einen lieben Freund wieder gesehen. Eigentlich wollte er nur kurz eines unserer Autos, das in die Werkstatt musste, abholen und seines im Tausch da lassen, aber wie es so ist wurde es immer später und wir haben uns über Gott und die Welt unterhalten können.

Verlinkt: H54F

2 liebe & nette Meinungen

  1. das ist doch super, wenn es bis mitte der woche schon so toll läuft. da kann der rest auch nur noch gut werden. über deine handysocke staune ich noch immer. neugierig bin ich auf die fotos im schnee :)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      ob ich die echt zeigen mag? Puh. Vielleicht eines als Outtake - oder ich schicke sie dir so mal. Noch einen Tag Schnee fände ich toll. Aber bitte auf dem Boden und nicht in der Luft :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...