Beuteltasche {Taschenspieler 3 SewAlong}

Was habe ich mich gefreut als ich gelesen habe, dass es eine neue Taschenspieler CD geben wird und genau so sehr habe ich mich gefreut, dass Emma wieder zum gemeinsamen Nähen einläd. Statt zu drucken, zu kleben und zu planen oder gar etwas vorzubereiten hat mich der Job komplett in Beschlag genommen und so lag ich vorgestern Abend im Bett, konnte nicht einschlafen und habe statt dessen endlich mal überlegt welche Stoffkombi mir denn für die Beuteltasche gefallen könnte. Da ich mich nicht entscheiden konnte kam mir Carmens Aussage "Taschen näht man am besten im Dreierpack" gerade recht - als Profi muss sie es ja wissen. So habe ich also gestern im Schrank gewühlt, geschnitten und genäht. So schnell wie gedacht ging es dann aber doch nicht und so war es dunkel bis die letzte Naht genäht war. Somit habe ich meinen RUMS dann mal auf Donnerstag verschoben, doch auch jetzt ist es draußen zwar (endlich mal) trocken aber immer noch grau. Die Fotobox ist schon zu klein für eine Tasche, geschweige denn für drei. Die Küchenfotos von Carmen sind toll, aber auch da ist es dunkel. Warum also nicht mal den Perfektionismus über Bord werfen und einfach am Kleiderschrank knipsen.



Denn am Ende geht es doch darum euch die fertigen Taschen zu zeigen, zu erzählen was ich mir dabei gedacht habe, ob ich vielleicht Tipps habe, was ich gut oder schlecht finde. Klar sind schöne Fotos schön, aber ich glaube, dass es wirklich schlimmer geht. Immerhin liegt kein Müll rum, keine ungefaltete Wäsche oder Stapel von was auch immer.


Als erstes stand die Kombi für diese Tasche fest. Zumindest weitestgehend. Ich wollte für mich auch unbedingt etwas aus dem coolen "Nerdstoff" nähen. Zu Weihnachten gab es schon einen Leseknochen und eine kleine Tasche daraus. Auch der schwarze Stoff für die Träger war schnell klar aber der Innenstoff. Rot, grün oder gelb hätten sicher auch gepasst aber ich wollte bei der riesigen Tasche gerne etwas helles. So ist es am Ende dann doch mal wieder blau geworden.


Die zweite Tasche sollte Maritim werden. Auch diesen Stoff hatte ich schon für Weihnachtsgeschenke angeschnitte, dieses mal kleine Täschchen für den Seebären. Die Seiten des Trägers sind hier verschieden. So gefällt die Außenseite dem Seebären auch richtig gut - aber ich mag mich gar nicht trennen, denn mir gefällt auch die gepunktete Innenseite ausgesprochen gut. Ich glaube wirklich, dass diese Tasche mein Favorit ist und sie definitiv bei mir bleibt. Ob ich wirklich noch mehr Stoffbeutel brauche? Ja! Denn zum Umhängen habe ich noch keine. Dabei wäre es so praktisch, wenn man mit dem Hund zum Einkaufen geht, oder beim Radfahren oder jetzt im Frühling. Morgens geht man noch mit Schal, Mützen, Handschuhen und Jacke los und nachmittags ist es schon so heiß, dass man nur noch ein T-Shirt braucht. Wohin damit? Nicht immer ist die Handtasche groß genug. So wandert alles in den Beutel statt sich auf dem Arm oder dem Autositz zu stapeln.


Zuletzt noch eine Tasche, die irgendwie ein wenig Retro ist. Den Stoff habe ich schon fast so lange ich denken kann. In den 90er Jahren war er mal Bettwäsche vom schwedischen Möbelhaus. Damals gab es nur Bezüge für schmale Bettdecken, wir hatten aber schon immer welche mit 1,55 m Breite. So hat meine Oma aus zwei Bezügen einen gemacht. Ideen hatte ich schon viele, was man daraus machen könnte, denn der Stoff hat mich durch meine ganze Kindheit begleitet. Einen Quilt? Kissen für die Gartenbank? Eine Schlafanzughose? Einen Rock? Doch dann fiel mir ein, dass der Seebär mir mal Stoff mitgebracht hatte. Nach wie vor bin ich auf der Suche nach schönen dunkelgrünen Stoffen. Gibt es nicht! Dieses flaschengrün ist definitiv nicht dunkel genug für das was ich suche, aber passt dafür zu den Rosen. Im nachhinein hätte ich mir aber auch ein Zitronengelb oder rosa richtig gut vorstellen können. Ob ich noch mehr nähen muss? Ein tolles Geschenk sind Beutel ja sicher auch - gerade so schöne. Da ich so viele verschiedene Muster vom Seebären bekommen hatte habe ich mal Karos und Punkte fröhlich kombiniert.


Genug erzählt, ein bisschen was zum Mitnehmen soll ja auch in einem Post sein. Darum wollte ich einfach noch ein wenig berichten wie es mir mit dem Annähen der Träger ergangen ist. Hier und da gab es ja schon Beuteltaschen zu sehen und ich hatte somit bereits gelesen, dass es gar nicht so einfach ist. Joa, das kann ich in gewisser Weise bestätigen. Ich habe die fertig gewendeten und gebügelten Träger auf das Schnittteil gelegt und mir mit Kreide die Punkte markiert an denen die Oberkante des Beutels liegen soll. Als nächstes habe ich den Träger in der Mitte gefaltet. So konnte ich ihn an der Seitennaht so lange verschieben bis die Markierung an der richtigen Stelle saß. Mit Wonderclips, Stecknadeln und Stilefixpatches konnte dann auch nichts mehr verrutschen, denn der Träger wird in zwei Runden abgesteppt und gleichzeitig angenäht. Da muss die gesamte Tasche also gleich zweimal durch die Öffnung der Nähmaschine geschoben werden. Auf dem Tisch hat das Ausrichten bei mir nicht so gut klappen wollen, das Bügelbrett steht auf dem Regal, daher habe ich alles auf dem Knie glatt gestrichen. Das hat für mich ganz gut funktioniert.


Alle Taschen habe ich farblich passend zu den Trägern abgesteppt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass eine Kontrastfarbe richtig gut aussieht. Bei der maritimen Version hatte ich kurz überlegt mit weiß abzusteppen, war aber nicht sicher ob die Nähte so gerade werden wie ich es gerne hätte - da habe ich dann den sicheren Weg gewählt.


Außer bei der Nerdtasche passen Innenstoff und Träger farblich zusammen. So fallen die Nähte nicht weiter auf. Bei dieser Stoffkombi dachte ich daher zunächst, dass es wohl keine Tasche zum Wenden werden wird, aber irgendwie kommt durch die Nähte eine Verbindung zwischen Träger und Tasche zustande, die ich sehr mag. 


Stoffe: Boote und Nerdstoff von Tedox, schwarzer Stoff und Rosenstoff von IKEA, blaue Stoffe aus dem örtlichen Stoffladen, grüne Stoffe aus Aachen
Anleitung: Beuteltasche von der Taschenspieler 3 von Farbenmix

24 liebe & nette Meinungen

  1. Schön sind sie alle drei...ist auch ein toller Schnitt!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ich fühle mich geehrt dass du meinen Rat befolgst udn gleich drei genäht hast ;o) Und schön sind sie geworden <3 Am besten gefällt mir ja der mit den Booten. Wenden würde ich den nie, wäre viel zu schade um die tollen Schiffchen :oD

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      für das letzte Foto hatte ich ja alle gewendet und sowohl den nerdigen als auch den blumigen habe ich danach wieder gewendet. Nur die Punkte sind noch immer außen und begleiten mich und Mario morgen zum Einkaufen. Im Moment ist mir noch nicht so maritim - aber punkte gehen immer :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. wow wow wow...3 auf einmal..wow! ich wiederhole mich..sehen auf jeden Fall alle mega aus.. oh man schade, dass ich die erste schon verschenkt habe...ich glaube 3 ist ne gute Zahl...ich glaub ich näh auch noch eine... gglg emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,

      drei reichen nicht :D Hier laufen schon die Planungen für die Nummern vier und fünf *gg*

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Die maritime Beuteltasche gefällt mir ganz besonders! :)

    AntwortenLöschen
  5. Alle 3 sind so schön, aber auch ich würde - hätte ich die Wahl - auch zum maritimen Exemplar greifen. :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      das ist lustig, dass ihr euch alle so einig seit :D Als erstes habe ich aber den nerdigen eingeräumt. Da ist der Stoff so schön dick und fast, dass ich gleich mal zwei dicke Ordner rein gepackt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Die sehen alle klasse aus. Den Nerdstoff habe ich hier auch noch liegen. Tolle Idee. Zwei habe ich auch schon. Bis auf die Träger annähen sind sie auch superschnell genäht. Das ist etwas fummelig, aber machbar...
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      ja, machbar ist das mit den Trägern auf jeden Fall. Aber würde ich das erste mal an einer Nähmaschine sitzen, dann weiß ich nicht ob das Ergebnis am Ende so akkurat wäre wie ich es gerne hätte. Dafür sieht es nach so viel mehr aus als ein schöner normaler Träger :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Die ganz blaue mag ich auch am meisten, aber alle haben was!
    Bei dem tollen Schnitt kein Wunder!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Wow was für schöne Taschen! Besonders gut gefällt mir die maritime Variante. <3 Ich müsste mal ein paar schöne männliche Einkaufstaschen nähen, denn ich erwische meinen Freund immer wieder beim Plastiktüten kaufen ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dörthe,

      das geht natürlich gar nicht. Meinem durfte ich bisher eine nähen. Ansonsten steht er auf diese stabilen Tragetaschen mit Pappboden und Textilträgern. Kann ich verstehen, die bleiben von alleine stehen und kippen im Kofferraum nicht um, aber selbstgenähte Beutel sind so viel schöner. Mal sehen ob ich ihm einfach noch einen zweiten nähe. Stoff ist ja noch da. Dann aber nicht gepunktet sondern anders. Ganz gleich ist blöde *gg*

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Alle 3 Taschen sind super geworden. Da kannst du ja jetzt shoppen gehen.

    Viel Spaß dabei und liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Ja Wahnsinn, gleich 3 Beutelatschen auf einmal. Respekt. Ich war froh, dass ich meine eine fertig bekommen habe. Denn ja, ich kann deine Beschreibung nur bestätigen, gar nicht so einfach die Träger auszurichten und das ganze Gewurschtel dann auch noch glatt durch die Maschine zu bekommen. Aber ich muss auch sagen, du hättest auch zu Kontrastgarn greifen können. Man sieht es ja an der Nerd Tasche, dass deine Nähte so schön gleichmäßig sind. Ich bin ganz froh, dass ich mich auch für die Ton in Ton Variante entschieden habe. Ich mag deine maritime Variante auch am liebsten, wobei ich auch die Nerd Tasche und die Blumentasche einfach super kombiniert finde. Das passt super und gerade bei den Blumen harmoniert das mit dem grünen Stoff so schön <3. Ich freu mich auf deine weiteren Taschenspieler Taschen. Viele liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tini,

      mal sehen ob ich mutiger werde. Ich hab da so eine Idee und da würde gelb super dazu passen. Es ist aber glaube ich praktisch, wenn es zum Innenstoff passt, denn bei mir haben sich Innen- und Außentasche leicht verschoben und es gibt ein paar kleine Falten. Ob ich die Nähte hätte bügeln müssen? Dabei finde ich bügeln nicht soooo toll :D

      Die Nerdtasche bleibt für die Arbeit bei mir. Da passen die schweren Ordner so toll rein und dank dem breiten Träger wiegen sie fast nichts mehr. Die maritime bleibt auch meine. Die kommt morgen erstmal mit auf Shoppingtour mit Mario. Und die blumige wandert in den FLur für alle. Die Männer können sie ja wenden. Denn hier gehen alle mal mit dem Hund und wenn mal dann noch was mitnehmen mag hat man die Hände frei. So finde ich das gut :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Alle 3 Taschen sind sowas von schön. Ich wüsste gar nicht für welche ich mich entscheiden sollte und würde alle behalten :)
    Man sieht es der Bettwäsche nicht an, was sie mal war *g*. Ich finde die Idee mit der Flur-Tasche super! So kann sie jeder mal zum Einkaufen mitnehmen.
    Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      wo meine Schuhe und Jacken öfter mal mit meiner Mama verschwinden, weil die ja so schön warm sind und ich den ganzen Februar die Jacke von meinem Papa dabei hatte... naja. Da hänge ich den Beutel lieber freiwillig hin, bevor er verschwindet :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die noch mehr Beutel aus noch mehr Bettwäsche genäht hat...

      Löschen
  12. Liebe Rebecca,
    schon seit ein paar Tagen habe ich bei mir deinen Beitrag offen und du bist mir nicht nur zuvorgekommen mit deinem Komi bei mir (danke :*), ich hab' dir noch nichts geschrieben! Also... ich glotze wie ne Blöde hin und weiß gar nicht, welche Tasche ich mir am besten gefällt! Eine scchöner als die andere. Du hast Recht, es ist eine super Geschenkidee!
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      im Moment schaffe ich es einfach nicht zu jedem Post was zu schreiben. Das finde ich so schade und dann denke ich mir ein "Hübsch" kann ja auch nicht das Ziel sein. Ich mag ja Kommentare mit Inhalt, ein bisschen Austausch. Hoffentlich siehst du das genau so.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  13. Oh, die mit den blauen Blumen find ich besonders toll! :-) Aber die anderen gefallen mir auch und die Fotos find ich auch schön. Im Winter hab ich auch oft meine Schwierigkeiten ein helles Plätzchen zu finden :-)
    Der Nerdstoff liegt hier auch ;-) Soll eine Patchworkdecke werden für meinen kleinen Nerd :-D
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo CLaudia,

      helle Fotos im Winter sind echt nicht einfach. Gerade wenn das Haus aus den 80er Jahren ist. Braune Fliesen, braune Türen, braune Treppe, braune Vertäfelung, braune Schränke. Ich träume ja von einer hellen lichtdurchfluteten Wohnung wo einfach alles gut aussieht :D

      Der Nerdstoff ist klasse, gell? Ich überlege ja ob ich für den Seebären noch eine Laptoptasche oder sowas nähe. Für mich ist das mal wieder ein Stoff der bunt ist und trotzdem richtig gut für Männer geht.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  14. Wie fleißig du schon wieder warst. Und ich komme zu gar nichts im Moment. Aber nächste Woche wird genäht! Ich freue mich schon :)
    Deine Beutel sehen toll aus. Mir gefällt der 1. Beutel am besten. Ich mag den Stoff. Ich stand da auch schon mal vor, wusste aber nicht was ich daraus nähen sollte. Du hast immer so tolle Ideen und kombinierst immer super schön.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      bei mir schwankt das im Moment auch. Teilweise bin ich erst nachts fertig geworden. Darum gab es den RUMS auch eine Weile nicht um Mitternacht. Ob es diese Woche so weiter geht? Mal sehen. Aber die Kosemtiktasche sollte ja zügig zu nähen sein. Danach ist auch Pause angesagt, denn alle Taschen wollte ich ja nicht mitnähen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die gespannt ist wie dir die Kombis beim Nähtreffen gefallen :)

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...