Der Wickeltaschen-Deal

Nun ist es schon eine ganze Weile her, da haben Viktoria und ich gequatsche - wie das unter Nähtanten so ist - und ich habe von ihren Quilten geschwärmt und sie von meinen Taschen. Ein Wort gab das andere und am Ende hatten wir abgemacht, dass ich für sie die Wickeltasche nähe und sie für meine Kinder einen ihrer traumhaften Quilte. Irgendwann klingelte dann das Telefon und Viktoria musste mir etwas wichtiges mitteilen. Mit dem Ergebnis, dass wir uns erstmal riesig gemeinsam über das kleine Pünktchenwunder gefreut haben und es dann in meinem Kopf anfingt zu rattern, welche Tasche denn die richtige wäre. Am Ende der Überlegungen stand der (damals) recht neue Schnitt "AllesKönner" von Farbenmix.



So kam es dann, dass Viktoria und ich an einem verregneten Stoffmarkttag erst lecker Kuchen essen waren um dann im örtlichen Stoffladen (bis auf den Markt haben wir es gar nicht mehr geschafft) nach den passenden Stoffen gesucht haben, denn mit meinem Modellvorschlag war Viktoria gleich einverstanden. Nun war die Ratlosigkeit groß, denn wie sucht man Stoffe für eine Tasche aus, wenn man das noch nie gemacht hat? Wie für einen Quilt. Alles muss passen nur wird es hier eben nicht flach. Nach einer Weile hatten wir dann auch eine Stoffserie gefunden und mussten nur noch überlegen welcher Stoff denn wohin soll.


Für mich war klar: Die Tasche muss der Knaller werden! Außen fröhlich bunt und innen genau so hübsch und praktisch dazu. Mit allen Möglichkeiten, die der Schnitt bot und dazu unbedingt Paspel. Ohne Paspel geht nichts - und wenn man keine mehr hat muss man eben eine Pause machen, aber sicher keinen Kompromiss. Zwei verschiedene Außentaschen gibt es und da so eine Tasche ja zwei Seiten hat, habe ich auch beide genäht. Einmal mit Gummiband und einmal mit einem KamSnap.


Was man da alles reinpacken kann - und nicht nur da, sondern in jedes einzelne Fach, dass hat Viktoria schon verraten, sie war mit ihrem Post nämlich ein wenig schneller. Aber es gibt nicht nur die zwei Fächer.


Vorne gibt es eine Klappe - passen die Paspel und das Steckschloss nicht richtig gut zusammen? - und dazu noch ein praktisches Reißverschlussfach. Was für mich gar nicht ging: Die Rückseite der Klappe ist schön doppellagig, aber die Vorderseite nicht, man würde also auf die Rückseite des Stoffes gucken. Ist ja klar, dass ich da lieber ein bisschen mehr geschnitten habe (es waren eh so viele Teile, so viele Stoffe und so viele Details - es kam einfach nicht mehr drauf an). Ich mag den Look. Ein bisschen Retro, oder?


Unter der Klappe gibt es noch ein großes Fach mit Gummizug. Hier gibt es nochmal zwei kleine Druckknöpfe, damit auch nichts raus fallen kann.


Innen musste dann noch ein bisschen blau her - ist ja schließlich meine Farbe und Viktoria war einverstanden. Praktisch, dass es die Drückerbänder auch in der passenden Farbe gab. Hier gibt drei Unterteilungen, die Variabel angebracht werden können - oder rausfliegen, wenn man richtig viel Platz braucht.


Hinten gibt es noch ein großes Fach - hier noch ohne Wickelauflage, da mussten wir uns erst noch auf einen Stoff einigen. Am Boden ein weiteres Fach und oben ein Organizier mit großem Fach und kleinen Unterteilungen für Salben oder was man sonst so hat. Hier kam dann wirklich zum ersten Mal Webband zum Einsatz - ohne ist ja langweilig. Hier sind die Stoffe wieder mit mehr rot - aber blau ist immer noch da.


Die Klappe war relativ kniffelig zu nähen - es musste ja aber auch unbedingt Paspel sein - und meiner Meinung nach hat es sich gelohnt. Paspel sieht nicht nur gut aus sondern ist auch etwas steifer und sorgt dafür, dass die Tasche an den Kanten schön fest ist und die Form behält. Außerdem kann diese Paspel noch mehr, sie reflektiert nämlich und so sieht man sie nachts richtig gut.


Der Schultergurt ist nicht nur verstellbar sondern auch abnehmbar. Aber warum sollte man ihn abnehmen? Es gibt ja keine sonstigen Träger. Jain. Denn es ist ja eine Wickeltasche und da wäre es doch praktisch, wenn man die direkt am Kinderwagen befestigen kann. Dazu habe ich dann noch ein bisschen getüftelt und so gibt es noch eine passende Befestigung um die Tasche abzurunden.


Schnittmuster: AllesKönner von Farbenmix
Material: Stoffe von Soft Cactus (die Rest gab es schon bei meiner CityBag zu sehen), Paspel und Steckschloss von Fabulatoria, Reißverschluss und Gurtband aus dem örtlichen Stoffladen, KamSnaps von Snaply, Webband und Gummiband von Farbenmix, Karabiner und D-Ringe von Thal-Versand

Verlinkt: HoT, DD, Crealopee, LYS, Webbandliebe, TT

21 liebe & nette Meinungen

  1. Wunder- Wunderschön, da bekommt bestimmt alles seinen Platz!! Super durchdacht und kombiniert!!*

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist SO WAS VON EIN KNALLER!!!!! ♥ einfach genial und wunderwunderschön ♥ die Geschichte dahinter, dazu und die Tasche an sich ♥ sehe mich lächeln und höre mich applaudieren! :o)
    ich bin begeistert und grüß dich lieb, Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca!
    Was für eine super Tasche!!! Ich habe ja auch schon zwei davon genäht, eine als Wickeltasche so wie du mit allen Schikanen und eine für mich als Arbeitstasche.
    Sie ist nicht mal eben genäht, aber jede investierte Minute wert!
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      da hast du recht. Ich habe zwei Tage geschnitten und dann zwei Tage genäht. Aber jedes Teil zu betüddeln macht so viel Spaß und wenn sie dann alle zusammenwachsen und man endlich wenden kann. Ja, doch. Dann hat es sich wirklich gelohnt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Wow! Die Tasche sieht wundervoll hin. Geniale Idee mit der Halterung für den Kinderwagen
    Ganz liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Tasche und ich bin schwer begeistert! Ich bin auch auf der Suche nach einer Wickeltasche und DER Schnitt scheint perfekt zu sein. Die Idee mit der reflektierenden Paspel ist auch genial. Jetzt bin ich ja auf deinen Quilt gespannt.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike,

      der Quilt wird noch eine Weile brauchen. Erstmal brauchen der Seebär und ich eine gemeinsame Wohnung bevor wir ernsthaft an eine eigene kleine Familie denken.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Liebe Rebecca, in dieser Tasche steckt so viel Liebe!!! Du wolltest ein ganz besonderes Geschenk zaubern und das ist dir mehr als gelungen. All diese Details, alles so schön abgestimmt und durchdacht...besser kann man eine Wickeltasche nicht nähen; da bin ich mir sicher! Ja, und auch ich bin jetzt schon gespannt, was Viktoria zaubern wird, wenn sie DEN Anruf von dir bekommt. :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Das ist zwar nicht ganz meine Farbkombi, aber ansonsten würde ich aber auch sowas von lautstark Hier brüllen :-) Grandiose Tasche und wunderschön in ihren vielen Details! Ich bin sicher, da wird sich jemand aber megamäßig gefreut haben. Toll!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      meine Farbe ist rot auch nicht. Zum Glück, denn sonst hätte ich mich wohl nicht trennen wollen/können. So ging es dann auch wenn ich froh war, dass sie noch ein paar Tage zum Streicheln im Nähzimmer stand.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Alles weg. Fang ich nochmal an. Deine tasche ist der absolute Knaller. So einem Deal würde ich auch sofort zustimmen. Da hast du dich selbst übertroffen. Wirklich wunderschön. Die steht übrigens auch noch auf meiner Liste.
    alles liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Rebecca - Deine Tasche ist der Knaller! Ein absolutes Highlight sind meiner Meinung nach nicht nur diese vielen Details und Staufächer sonder auch noch die Paspel. Ein MEISTERSTÜCK, wenn ich das so sagen darf und ein MUSS für jede werdende Mama :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      die Paspel finde ich auch toll. Viktorias Mama hat was mit Nähen (was war das nochmal genau?) gelernt und hat mich gelobt, dass sie das nicht so könnte. Da war ich schon richtig stolz.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Wunderschön geworden.... mit sooo vielen Details und Liebevoller Gestaltung! ♥ Da geht auf jeden Fall eine stolze Mami mit Baby und so 'ner schönen Tasche!
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      Viktoria ist wirklich begeistert und auch auf ein paar Fotos habe ich sie schon entdeckt. Da freut man sich, dass sie so gut ankommt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Ich habe sie schon bei Viktoria bewundert. Die ist wirklich richtig toll geworden. Super schöne Farben! So viele Fächer. Das war bestimmt sehr viel Arbeit.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      an einem Tag - und ach an zweien - was sie nicht fertig. Aber es hat so viel Spaß gemacht und sich definitiv gelohnt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. Ein toller Deal ;o) Und du hast da wieder eine wirklich wunderschöne Tasche gefertigt. Da kann Victoria sich wirklich glücklich schätzen. Schön, dass du sie uns endlich zeigst ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      ich hätte ja schon gerne so viel eher gewollt, aber da war diese Idee, das wir die Tasche zusammen zeigen und dazu das Problem mit der Wickelauflage :)

      Liebe Grüße
      Rebecca, die gerne auch für das (hypothetische) zweite Kind eine Tasche zaubern wollen würde

      Löschen
  13. Liebe Rebecca, gut, dass mir noch einfiel, dass du die Alleskönner für Victoria genäht hattest. Hatte sie damals aber nur auf Instagram gesehen. Da konnte ich doch eben noch mal hier nachsehen, ob es irgendwelche besonderen Tücken gab. Die scheint es ja nicht gegeben zu haben. Dann kann ich ja loslegen. Ich habe schon - mal überlegen - drei Alleskönner genäht, aber noch keine mit allem Schnick-Schnack.
    Weißt du, ob es sinnvoll ist, dass die Wickelauflage abknöpfbar ist? Oder ob man die doch eher einfach lose einlegt? Ich denke diese Knopfleiste stört vielleicht, wenn man die Tasche nach der Wickelzeit evt. als Laptoptasche nutzt. Was meinst du? Du hast geschrieben, dass die Klappe mit Reißverschluss etwas tricky ist. Würdest du den Reißverschluss bei der nächsten Tasche weglassen oder würdest du sie wieder so nähen?
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ich mag ja gerne viele Fächer und Details, da darf das Nähen dann auch länger dauern, wenn das Ergebnis eben so wird, wie ich es gerne hätte. Von daher würde ich es immer wieder mit allem Schnickschnack und genau so machen. Vielleicht würde ich mich eher noch ein bisschen mehr herausfordern und dieses mal für den Innenstoff beschichtete Stoffe nehmen, damit sie noch etwas unempfindlicher wird und mal ausgewischt werden kann.

      Wie das mit der Wickelauflage ist kann ich dir nicht sagen, die ist nämlich nie fertig geworden. Viktoria wollte immer noch einen Stoff aussuchen, damit ich sie fertig machen kann. So gab es nur eine Unterseite mit Knöpfen und Vlies drauf. Ich glaube Viktoria hat immer wegwerf Unterlagen aus der Drogerie draufgelegt, da bin ich mir aber nicht sicher. Evtl. müsstest du sie da direkt nach ihrer Erfahrung fragen. Wirklich dick sind die Knöpfe ja nicht. Ich muss aber sagen, dass ich sie nicht schön zum Aufnähen fand. Bei mir ging es nur mit dem RV-Fuß und dann auch noch so, dass ich nicht genau sehen konnte wo ich nähe. Ich denke aber, dass es mit Klett (habe ich übrigens immer noch nicht vernäht) genau so gut gehen müsste. Wenn du dann den weichen Teil in die Tasche nähst, dann sollte dem Laptop sicher nichts passieren - hoffe ich zumindest.

      Den Reißverschluss würde ich auch wieder einnähen. Es braucht zwar ein bisschen Geduld und einige Stellen musste ich noch einmal korrigieren, aber ich denke doch, dass der Aufwand sich lohnt.

      Hoffentlich konnte ich dir helfen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...