Ein M.O.R.D.s - Team, Band 12: Das Echo des Schreis von Andreas Suchanek {Rezension}

Das Finale des 1. Falls ist da! Ein Sturm erreicht Barrington Cove, wie ihn das kleine Küstenstädtchen nie zuvor erlebt hat. Inmitten der Gewalten müssen sich Mason, Olivia und Danielle dem Mörder von Marietta King stellen. Noch einmal versammeln sie ihre Freunde und Gefährten, um eine Geschichte zu beenden, die vor dreißig Jahren ihren Anfang nahm. Unterdessen befinden sich Shannon, Jamie und Harrison in einem Privatjet auf dem Weg nach Barrington Cove. Doch der Sturm verwandelt den Flug in einen Höllenritt. Kommen die Drei noch rechtzeitig, um das Schlimmste zu verhindern? (Klappentext)



Zum Inhalt:

Nachdem Randy dem Mörder bereits begegnet ist, kommen nun auch Mason, Olivia und Danielle auf seine Spur, was für alle äußerst gefährlich wird. Doch Randys Vorsicht und sein umfangreiches technisches Wissen spielen ihnen in die Karten. Mit ihren Beweisen suchen sie sich weitere Verbündete in der Hoffnung gegen die Übermacht anzukommen und den Mörder von Marietta endlich stellen zu können. Das Unwetter trägt seinen Teil dazu bei, denn der Mörder gibt so schnell nicht auf und schreckt auch vor weiteren Opfern – selbst aus der eigenen Familie – nicht zurück. Die 84er tragen ihren Teil dazu bei, denn manch Totgeglaubter hatte vielleicht doch mehr Glück im Unglück als vermutet und steht parat um im rechten Moment zur Hilfe zu eilen.

Meine Meinung:

Als Abschluss des ersten Falles lässt sich das Buch definitiv nicht lumpen. Nicht so spannend wie der letzte Band – immerhin ist das Geheimnis um den Mörder gelüftet – doch auch hier bleibt es spannend. Wer überlebt? Wer stirbt? Welches Geheimnis kann noch gelüftet werden? Welche verworrenen Wege müssen gegangen werden? Ich habe bis zur letzten Seite mit gefiebert und zwischen drin kam immer wieder dieses „das kann ja wohl nicht wahr sein“ „oh nein, bitte nicht so“. Wie es eben ist, wenn man seit bald anderthalb Jahren mit rätselt und mit fiebert. Ich freue mich riesig, dass es keine Trennung für immer ist, denn es wird einen neuen Fall geben und auf den bin ich schon sehr gespannt.

Meine Empfehlung:
Wer solche Reihen mag – so wie ich – der wird sicher seine Freude daran haben. Die Rollen, die es zu verteilen galt (der Sportler, der Technikfreak, die Intelligente aber Ärmere und das reiche Püppchen) sind irgendwie fast klassisch. Für jeden soll etwas dabei sein. Wer nach weltbewegender Literatur sucht und generell aus der Phase heraus ist, in der gerne Bücher mit Protagonisten im Schulalter (da sie Auto fahren also älter als 16) gelesen werden, der sollte sich vielleicht besser nach etwas anderem umschauen. Wer bisher nur gezweifelt hat, weil er nicht so lange warten will, der kann nun alle Bände am Stück verschlingen.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Der Titel „Ein M.O.R.D.s - Team, Band 12: Das Echo des Schreis“ von Andreas Suchanek ist bei GreenlightPress erschienen. Vielen Dank für die Möglichkeit eine Rezension über dieses Buch schreiben zu dürfen.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...