Lüttes Tuch

Es ist schon ein paar Wochen her, da habe ich es bei Nadine von Fusselines Blog gesehen: Das Tuch! Ich mag meine Loops - versteht mich nicht falsch - aber manchmal darf es eben doch etwas besonders sein. Dabei muss besonders nicht einmal besonders kompliziert sein. So ist es auch bei diesem Tuch, denn das schwerste war doch glatt das Stylefix so aufzukleben, dass ich nicht aus versehen durch nähe und die Nadel verklebe.



Den Stoff habe ich bei der Erscheinung überall gesehen und ihn dann am Ende doch nicht gekauft. Wusste ich doch, dass ich mich wieder nur ärgern würde, ich die Nähte hassen würde und noch ein Loop wirklich nicht nötig ist. Doch dann kam die Ovi und den Stoff hatte ich mir aus dem Kopf geschlagen. Aber dann war da die Handmade und am Stand lag ein kleiner Rest, der unbedingt zu mir wollte. So habe ich ihn mitnehmen müssen und gleich einen passenden dunkelblauen Jersey dazu erstanden.


Dann kam der Stoff aber doch so herbstlich daher (also war es klar, dass ich ihn jetzt im Frühjahr nähen muss) und ein bisschen Stand sollte er haben, damit die Drapierung nicht zusammensackt. Am Ende ist es dann kein Fleece sondern Minky geworden. Die Nubbel machen es ein bisschen interessanter und schön weich ist es auch noch. Dazu dann noch Kordel (von einer alten Jacke), ein Knebelknopf (aus der Sammlung von meiner Oma) und ein Stück Kunstleder (von einem meiner ersten Probenähen - dem Shopper Lizzy) und ruckzuck war das Tuch fertig.


Anleitung: Lüttes Tuch als gratis Tutorial bei Annelie von Ahoi (fertige Exemplare gibt es bei der Namenspatin Lütt und Lang)

Material: Jersey "Magic Wood" von Cherrypicking, Minky aus dem örtlichen Stoffladen, Kordel von einer alten Jacke, Knopf und Kunsteder aus dem Fundus

5 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca,

    wie konntest du diesen Stoff nur nicht sofort kaufen?! Da steht doch eindeutigst dein Name drauf! Sehr fein, dass er seinen Weg noch zu dir gefunden hat.

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      die Vernunft hat gesagt, dass er zu schade für den Schrank ist. Auf Instagram gab es so ein wahnsinns Shirt mit senfgelb - darin sehe ich aber sowas von blass und krank aus. aber so mag ich es. Außerdem habe ich genau ein Shirt in Senf. Mit einer passenden Strickjacke und dem Tuch ist die Farbe dabei, aber nicht so viel und nicht direkt an der Haut, da sollte es hoffentlich gehen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. ein toller Stoff für ein schönes Tuch. Was willste mehr? (außer sonnenschein *G*)
    Liebe grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      was ich mehr will? Einen größeren Schrank, mehr Zeit zum Nähen und mehr Gelegenheiten zu denen ich all die selbstgenähten Sachen ausführen kann. Ich rede mir immer ein, dass sie für Zuhause zu schade sind, aber bunten Shirt zu bunter Tasche will ich dann auch nicht. Also muss ich mir angewöhnen, dass die Sachen Zuhause genau so gut sind. Joa. Das und Sonnenschein :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...