Ein Kosmetiktäschen zur Zirkeltasche

Nach einem Monat mal wieder ein Post. Hatte ich schon gesagt, dass irgendwie die Luft raus ist? Bis April war ich doch so gut dabei. Dienstags und Donnerstags einen Post, dazu Freitags den Wochenrückblick. Eigentlich ganz ordentlich für jemanden, der das nicht beruflich macht - fand ich zumindest immer. Vor drei Jahren da sah das anders aus. Montags gab es Makromontagsfotos zum Makromontag. Dienstag was geupcyceltes zum Upcycling Dienstag. Mittwoch gab es Fotos oder einen Bericht zu "mittwochs mag ich". Donnestag dann natürlich der RUMS. Freitags etwas zum Freutag bzw. zu den H54F. Joa. Und am Wochenende dann vielleicht auch nochmal was. Immerhin gab es doch den Sewing SASU und es gab ja eh so viel zu zeigen. Alles wollte auf einmal raus und so kam es dann zwischenzeitlich mal vor, dass mehr Lust als Tage da war und ich einfach mal vorgearbeitet habe. Einen kompletten so vollgepackten Monat in der Hinterhand zu haben war gar nicht selten. Und jetzt? Luft raus. Keine große Lust zum Kommentieren, ein paar Herzen verteilen ist okay, aber sich Gedanken zu machen und nicht nur ein "Super" oder "Schön" zu hinterlassen? Nein, das mache ich mal wann anders und so wurde die Liste bei Bloglovin länger und länger. Seit Mai gab es dann noch fleißig weiter meine H54F, aber irgendwann war es eher Sonntag und dann war es Montag. Naja. Dann nächste Woche - oder eben auch nicht. Nicht, dass ich nichts schönes erlebt hätte, aber die Lust einen Post zu schreiben, Fotos zu bearbeiten... Nein, die war einfach nicht da. Und warum dann das hier? Weil es mich vor ein paar Minuten einfach überkommen hat. Jetzt hab ich Lust zu schreiben. Oh, es ist Mittwoch. Wie passend. Also hier mal wieder ein Post von mir.



Im März hab ich ja schon nur ein paar der Taschen von der Taschenspieler 3 mitgenäht. Zum einen die Einsicht, dass ich nicht so viele Taschen brauche aber auch Zeit und Lust waren der Grund. Und doch habe ich die Zirkeltasche genäht und ich liebe sie - mit meinen Veränderungen! Nur diese maritime Kosmetiktasche, die wollte gar nicht dazu passen. Und wie auch immer es kam saßen der Seebär und ich im Nähzimmer und haben gemeinsam Stoffe ausgesucht und schwups ging es los. Der Seebär war für den beerigen Ton, ich eher für grün - also einfach beides genommen.


Dazu noch der gemusterte Stoff für die Außenseite und ganz mutig richtig viel Pink dazu. Das Ergebnis passt in jedem Fall zum kleinen Nageletui und es passt alles rein. Nur sollte ich mir merken, dass man beschichtete Baumwolle in der Größe vielleicht nicht unbedingt noch dick polstern sollte. Den Schnitt habe ich schon einmal genäht. Für mein MakeUp und da passt bis heute alles rein. Und hier? Da wurde es ja schon bei der Handcreme eng. Aber es passt und fliegt nicht in der Tasche herum und ist genau so schön bunt wie meine Zirkeltasche.


Ein bisschen schimpfen musste ich ja mal wieder beim Absteppen. Irgendwie klappt das trotz Washitape unter dem Fuß nicht. Ich hatte schon an den Obertransportfuß gedacht, aber frage mich ob der nicht Abdrücke hinterlässt. Denn das wäre wirklich ärgerlich. Ein Drama ist es aber auch nicht, denn die Tasche passt richtig gut in meine vergrößerte (wir erinnern uns) Zirkeltasche. Entweder aufrecht, dann passt die Geldbörse - oh, was bin ich froh, dass ich mein Modell vor ein paar Monaten noch einmal gefunden habe - davor und die Brille oben drauf. Daneben noch ein Beutel und ein par Pfefferminz. Das ist die Version für jeden Tag. Leider stoppt das Leder der Börse natürlich auf dem beschichteten Stoff. Dafür gibt es aber Variante zwei. Das Täschchen ist so klein, dass man es auch in die Zirkeltasche legen kann. Dann passen Börse und Brille oben drauf und sind beim einkaufen mit weniger Gefummel zu erreichen.


Das wäre dann auch der letzte RUMS, den ich so aus dem Ärmel schüttel kann, denn die Fotos sind schon seit Mai auf der Festplatte. Ein paar andere Sachen habe ich noch. Ich hätte Material für eine Reihe, die den Monat füllt, aber wann es dir gibt? Ganz einfach: Wenn es mich überkommt. Wenn ich Fotos sortieren und bearbeiten will, wenn ich Lust habe zu schreiben und ein wenig zu plaudern. Ansonsten warten noch ein paar ganz süße Sachen. Irgendwann wird es das alles geben. Daran glaube ich ja doch einfach mal. Ein paar Sachen wollen noch Fotografiert werden. Shirts z.B. und eine Hundedecke und ein paar Dinge fürs Nähzimmer. Aber das läuft ja nicht weg.


Material: Beschichtete Baumwolle von der Handmade in Bielefeld, Schrägband und Reißverschluss aus dem Bestand
Schnittmuster: Schminktasche aus "Alles was Fräulein so braucht" von Anja Brinkman (myMaki)
Änderungen: 3,5 cm breiter und wie eine klassische Kosmetiktasche zusammengenäht statt einlagig aus Fensterfolie

6 liebe & nette Meinungen

  1. Ich kene das. Manchmal ist der Elan einfach weg selbst wenn man noch tausende von Bildern auf der fetsplatte zum zeigen hat. Aber es kommen auch wieder andere zeiten und dann hat man wieder mehr Lust, mehr Zeit, mehr Muße. Ich freue mich darauf von dir zu lesen, wenn du was zu erzählen hast :o)
    Das Täschlein ist schon geworden. Ich mag den Kontrast von Futter zu Außenstoff.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      das ist so schön zu hören. Hach. Bestimmt kommt wieder die Zeit. Vielleicht wenn ich auch generell wieder kreativer bin. Nur altes zu zeigen, wenn so gar nichts nach kommt hat den Beigeschmack von Pflicht.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. schön wieder hier von dir zu lesen. Manchmal braucht es einfach eine auszeit. und egal wie oft und was du hier zeigst, ich lese immer gerne.
    das täschlein ist allerliebst geworden :)
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      über deinen Kommentar habe ich mich wie immer riesig gefreut! Als nächstes muss ich mal Zeit finden um in Ruhe bei dir zu lesen und auch fleißig zu kommentieren. Auf deinen Reisebericht bin ich nämlich sehr gespannt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Das ist wohl so- diese "Ermüdungserscheinung" beim Bloggen. Habe ich schon öfters von gelesen. Ich habe sogar keine Lust mehr Blogs zu lesen! Manchmal muss man sich wohl einfach ein bisschen ausklinken oder treibenlassen...........um dann neu durchzustarten:-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...