HTML #38: Linktree

Wer mir schon eine Weile folgt oder den Blog ließt, der wird wissen, dass ich ein riesiger Fan von Instagram bin. Auch wenn die Zeit für hübsche Fotos und einen ausführlichen Blogpost nicht reicht, für ein paar Schnappschüsse bei Instagram ist eigentlich immer Zeit. Auch gibt es dort regelmäßig Einblicke ins Nähzimmer, während es hier immer nur das Ergebnis zu sehen gibt. So viel Spaß Instagram macht, so wenig Möglichkeiten hat man aber auch sein Profil nach seinen eigenen Bedürfnissen zu gestalten. Ein Foto, ein kurzer Text und genau ein Link können eingefügt werden. Bisher führte dieser eine Link direkt zu meinem Blog. Aber immer wieder kam es vor, dass ich in Nachrichten oder "Gesprächen" auf andere Plattformen gekommen bin. So wollte ich bei anderen schauen oder etwas von mir weiter geben. Der Weg führte einfach immer über den Blog. "Schau mal bei mir im Blog, da ist das verlinkt, irgendwo..." Aber was ist, wenn in der mobilen Ansicht gar nicht alles dargestellt wurde? Da will man die Pinnwände von jemandem Besuchen und muss erst in den Blog, dann die Ansicht wechseln, dann suchen wo der Link auf der nun viel zu kleinen Ansicht zu finden ist. Einfach umständlich. Gerade weil ja auch im Text bei Instagram keine Links eingefügt werden können. Worauf ich hinaus will? Darauf, dass ich überlegt habe eine Art "Startseite" zu programmieren von der es zu meinen Socialmedia-Accounts, in den Blog und auch sonst überall hingeht. Am Ende war ich aber dann doch zu faul und auch wo genau ich diese Seite hochladen wollte war mir noch nicht so klar. Es geht aber super einfach und mit nur wenigen Klicks mit Linktree - ein Tool, das neulich von Sandra von Lila-Lotta so nett auf Insta empfohlen wurde.



Das Anmelden ist wirklich ganz einfach - zumindest war es bei mir so. Einfach auf die Linktree-Seite gehen und den Button anklicken. Bei mir hat Instagram daraufhin nachgefragt ob ich den Zugriff erlauben will - ohne geht es nicht, also zustimmen.


Mein Profil bei Linktree habe ich schon ausgefüllt, darum hier die fertige Version. Ganz oben steht der Link, den ihr später in euer Instagramprofil einfügt, darunter könnt ihr Links einfügen und das Design (Settings) ändern. Das Einfügen von Links ist genau so einfach wie das Anmelden.


Mit einem Klick auf den "+ add new Button/Link"-Button erscheint ein neues Feld. Hier können wir den Titel (Blog, Pintereste, etc.) und den dazugehörigen Link angeben. Der kleine Punkt muss auf die rechte Seite. Ist er links, so wird der Button ausgeblendet.


Theoretisch müsste man wohl auch auf dem Handy die Reihenfolge der Button ändern können. Bei mir ging das aber nicht. Ich konnte es durch antippen ein Stück schieben, aber dann sprang es immer wieder an die alte Position zurück. Am Laptop ging es aber ohne Probleme. Alternativ könnte man sich auch vorher Gedanken machen was wo stehen soll - neue Button erscheinen immer über den bereits vorhandenen. In der Ansicht vom Laptop kann man also links alles einstellen und sieht rechts gleich eine Vorschau.


Jetzt wollen wir aber auch wissen wie es später aussieht. Also erstmal das Instagramprofil aufrufen und über "Profil bearbeiten" den neuen Link einfügen. Dieser stand ja ganz oben auf unserer Linktree-Adminseite.


So sieht es dann bei mir aus. Mal sehen ob ich es wirklich so lasse oder doch noch etwas an der Reihenfolge oder den Links ändere. Wer sich an meine Visitenkarten erinnert, der erinnert sich vielleicht auch noch an den QR-Code auf der Rückseite. Bei der nächsten Auflage wäre es eine Überlegung wert nicht direkt zum Blog zu verlinken sondern zu Linktree. Hier kann ich immer wieder ändern was angezeigt werden soll. Mal sehen - obwohl sie schon zwei Jahre alt sind hab ich noch immer welche.


Auch in der Appansicht ist nun der neue Link zu sehen und auch hier geht es zur Auswahl mit den eingefügten Button. Von Instagram aus geht es nun also nicht mehr nur in den Blog sondern bequem auch zu Pinterest, Facebook etc. Aber auch alles andere wie ggf. ein Shop könnte hier verlinkt werden.


Ja, es ist vielleicht ganz praktisch direkt im Blog zu landen, aber ich muss sagen, dass ich es so praktischer finde. Immerhin besteht nun die Möglichkeit meine Linkpartys direkt zu verlinken (vielleicht eine bessere Idee als mein Facebook, dass ich eh nicht nutze, oder?) oder auch andere Aktionen zu empfehlen. Vielleicht habt ihr ja auch einen zweiten Instagram-Account. Dieser kann nun ebenfalls eingebunden werden. Für mich überwiegen die Vorteile, aber das muss am Ende wohl jeder selber wissen.


Habt ihr Linktree auch schon ausprobiert oder habt ihr jetzt Lust bekommen? Welche Links würdet ihr einfügen? Ich bin gespannt was ihr über dieses neue Tool denkt.


Wie immer gilt: Bei Fragen rund um den Blog schaut gerne mal in meine HTML-Reihe oder stellt eure Frage einfach. Wenn ich helfen kann tue ich das gerne.

4 liebe & nette Meinungen

  1. Huhu, ich liiiiebe deine HTML-Reihe! Herzlichen Dank für diese Info. Hab´ ich noch nie was drüber gehört. Werde ich mir anschauen. :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      Ich bin auch zufällig drüber gestolpert und dachte, dass ich nicht die einzige sein kann, die das praktisch findet.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. ist mir auch völlig neu (aber ich hab eh immer das gefühl hinterm mond zu leben was internet betrifft *lach*). das ist eine coole idee - ich glaub, das brauche ich auch. Danke.
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      Du und hinterm Mond? Ich dachte, dass ich in letzter Zeit nichts mehr mitbekommen habe. Aber jetzt sind wir beide ein bisschen schlauer.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...