Hallo neuer Erdenbürger I {Nähen fürs Baby}

Wo ich gerade so schön dabei bin dachte ich, dass ich euch gleich noch die restlichen Sachen fürs Baby zeige, die ich so genäht habe. Meine Cousine war so begeistert, dass ich für sie noch einmal etwas nähen durfte. Genau das, was es zu Weihnachten gab aber bitte typisch Junge und nicht kitschig. Hach. Ist es nicht schön, wenn die Familie so begeistert ist? Also bin ich in den Stoffladen und habe ich sofort in diesen einen Stoff verguckt. Passend dazu wurde dann der Rest aus dem Schrank gezogen. Wir machen es einfach wie in den letzten beiden Wochen. Heute gibt es all das Zeug aus dem Utensilo und nächste Woche kommt dann das Outfit mit dem alles angefangen hat.



Ursprünglich wollte ich alles in blau, mint und petrol halten. Am Ende ist es dann doch ein bisschen bunter geworden. Aber das ist okay. Immerhin halten die Schnullerbänder hoffentlich länger als Größe 56 und auch das Knistertuch macht hoffentlich lange Spaß. So habe ich mich dann doch ein wenig farbenfroher auf das Weltraumthema eingeschossen.


Neben einem U-Heft gab es auch wieder Schnullerbänder mit passender Tasche und einem Knistertuch. Am längsten dauert es wirklich sich für die Stoffe zu entscheiden, danach wird es leichter. Beim Wühlen in meiner Box habe ich diese Applikation mit mit Rakete entdeckt. Da passten rot und blau einfach so gut dazu, dass ich mit den Farben weiter machen musste  gerade wo ich passendes Gummiband und auch Webband hatte.


Fangen wir doch einfach mit der Hülle an. Irgendwie musste ich beim Nähen die ganze Zeit an den Rucksack für unsere kleine Nachbarin denken. Mit den Sternen, rot und blau hat es wirklich ein bisschen was amerikanisches, aber Sterne passten so gut zum Weltall und auch das rot wollte einfach zu gut zum Aufnäher passen.


Der Aufnäher war dabei, als ich bei einer lieben Bloggerin zuschlagen musste, die ihren Bestand an Webband verkleinern wollte. Nun lag der Aufnäher noch ein wenig in der Box bis er jetzt einen kleinen neuen Erdenbrüger begleiten darf. 


Innen ist wieder genug Platz für das U-Heft, die Krankenkassenkarte sowie den Impfpass. Damit es nicht zu dunkel wird und weil es so gut zum Webband passte durften auch noch ein paar Sterne auf hellblau nicht fehlen. Dazu noch ein wenig Paspel und statt KamSnap ein Jerseydrücker - wollte mir einfachbesser gefallen, da der Stern so passend durchschaut.


Viel näher an den Farben des Outfits und des Utensilos ist die Tasche für die Schnuller. Nachdem ich bei Hamburgerliebe so oft Täschchen aus Jacquard (immerhin auch gestrickt und nicht gewebt) gesehen habe wollte ich das auch mal testen und so habe ich die Tasche für den Schnuller aus beschichtetet Baumwolle und Sweat genäht.


Natürlich (*räusper*) mangelte es nicht an passendem Webband und auch ein Karabiner (wie so oft von einem alten Schlüsselband mit hässlicher Werbung) war schnell zur Hand. Das Nähen des Sweat ging leichter als gedacht und dadurch, dass der Stoff für Taschen eher ungewohnt ist fühlt es sich total lustig an.


Für die Schnullerbänder wollte ich dieses mal etwas neues testen. Satt die Nuckis mit einem KamSnap zu befestigen gab es dieses mal Gummibänder - genauer Haargummis. Manchmal muss man einfach etwas neues testen.


Ein bisschen bunt durfte es auch werden. So musste ich einfach das Orange aus dem Webband aufgreifen. Orange wäre (wenn ich mutiger wäre und gewusst hätte, dass es auf Gegenliebe stoßen würde) meine Wahl als Kombistoff gewesen. Nächste Woche könnt ihr mir ja mal verraten was ihr davon gehalten hättet. So musste ich nun zumindest hier Mut zur Farbe beweisen.


Am anderen Ende der Bänder gibt es wie immer durchsichtige Clips zur Befestigung. Ich hab ja wirklich eine Weile überlegt welche Farbe ich nehmen soll oder ob gar eine bunte Mischung in Frage kommt. Aber am Ende ist durchsichtig vielleicht am langweiligsten, aber dafür passt es zu allem und ich muss eine Entscheidung weniger treffen, die die Stoffauswahl wahrscheinlich noch einmal über den Haufen werfen würde.


Für noch ein kleines bisschen mehr an Farbe und weil ich es einfach nicht zu dunkel haben wollte gab es ein gelbes Knistertuch dazu. Da meine Cousine von den Punkten beim Outfit so begeistert war gab es die hier auch wieder. Ich mag Punkte zum Glück auch sehr gerne.


Dazu noch ein bisschen Frottee und jede Menge Webband mit Sternen, in mint/blau/petrol und natürlich mit Weltraummotiven. Auch ein paar Schnipsel aus dem Restepaket von Farbenmix sind hier zum Einsatz gekommen - für Reste eignet sich so ein Tuch nämlich ganz hervorragend.


Damit wieder alles hübsch verpackt ist gab es natürlich ein Utensilo nach dem bewährten Schnitt dazu. Zwei verschiedene beschichtete Stoffe und dazu mein geliebter Steppstoff. Von der Kombi war ich am Ende übriges so begeistert, dass ich mir eine Tasche in den Farben nähen musste.


Schnittmuster: Utensilo von Pattydoo (Freebook), Schnullertasche nach einem Tutorial von Greenfietsen zu einem Freebook von Pattydoo, Schnullerband nach einem Tutorial von Das mach ich nachts, Knistertuch nach eigenem Schnitt (aber Anleitungen gibt es zum Beispiel bei KInderleicht & schön), U-Heft-Hülle "Happiness" von Fräulein An

Material: Baumwollstoffe und Sweat von Lisas Stoffe aus Rheda, Aufnäher aus meiner Sammlung, Webband zum größten Teil von Farbenmix, beschichtete Stoffe von der Handmade in Bielefeld, Steppstoff "Moskau" in blau, Schnullerbandrohlinge und Jerseydrücker von Snaply, Frottee ein Handtuch von Ikea, Karabiner von einem alten Schlüsselband, Haargummis von Action

4 liebe & nette Meinungen

  1. Hallo Liebes,

    die Kombis sind zum Umfallen schön!! Ja, Größe 56 vergeht so schnell ;)

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      Ich hab meinen Cousin gefragt ob ich für die Kleine nochmal aus Resten was nähen kann und es wurde doch glatt Größe 80 gewünscht. Dabei ist sie doch recht genau 15 Monate jünger als dein Pünktchen. Und ich dachte ich könnte ein bisschen was kleineres nähen. So 74 vielleicht mal. Egal. Nähe ich eben in 80, da sind die Schnittmuster schon fertig geklebt...

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. ohhhh was für ein tolles körbchen. da hast du an alles gedacht. wie wundervoll. das werde ich mir merken, falls es bei uns in der familie mal zuwachs geben sollte. danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      Eigentlich ist das gleiche im Körbchen wie vor zwei Wochen aber so oder so freut es mich, wenn ich dich inspirieren konnte.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...