Ropebowl als Geschenk

Endlich ist es soweit. Dies ist er letzte Post, für den die Fotos schon ewig auf der Platte geschlummert haben. Jetzt muss ich erstmal neue machen, damit es hier weiter gehen kann. Da gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ich freunde mich noch so richtig mit meiner qx-10 an oder ich muss den Seebären mal überreden und vielleicht gleich mehrere Outfits fotografieren. Meine ganzen Shirts zu gruppieren scheint mir eh sinnvoll. Aber darum geht es gar nicht sondern um diese Ropebowl. Die habe ich als Geschenk für Viktoria von Pünktchen & Viktoria genäht, als der Seebär und ich sie besucht haben um alte Spiele zu spielen. Gefüllt mit allerlei Knabberkram unerlässlich für einen Spieleabend oder eher ein Spielewochenende.



Genäht habe ich den Korb wieder aus dem Seil von Action, dieses mal aber aus den kompletten 15 Metern und nicht wie zuvor immer aus einem Teil.


Für die Fotos musste meine Wolle herhalten, die passte farblich so schön. Und die drei 50 g Knäuele verschwinden wirklich darin. Ihr könnt euch also vorstellen, dass genug Süß- und Knabberkram reingepasst haben.


Weil ich so gar keine Lust auf weiße Nähte hatte, habe ich sie einfach in grün genäht. Passend zum Seil eben. Mehr als eine Unterfadenspule hat der Korb verschlungen und wiedereinmal habe festgestellt, dass es mit einer Jeansnadel sehr viel besser geht als mit einer Universalnadel.


Das Ende habe ich wieder zu einer kleinen Schnecke gelegt und dann von Hand angenäht. Irgendwie mag ich das Ende so. Der ganze Korb ist schon eine große Schnecke, da passt so ein schneckiges Ende eben richtig gut.


Anleitung: Gibt es z.B. Sabine von Contadinas Way im Blog
Material: Seil von Action (gibt es in verschiedenen Farben und ist richtig schön fest)

4 liebe & nette Meinungen

  1. Oh ja, ein feines Utensil ist das und da fällt mir ein, dass das Wochenende auch schon wieder viel zu lange her ist!

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      da hast du wirklich recht. Vielleicht mögt ihr uns diesen Herbst ja mal besuchen kommen :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...