HTML #39: No-Reply-Blogger

Obwohl man eigentlich so gar keine Zeit hat und in Überstrunden ertrinken könnte müssen manche Posts einfach raus. Auf der einen Seite freue ich mich total, dass ich seit Wochen nicht zum Bloggen komme und doch noch Kommentare und Fragen bekomme. Nur habe ich damit auch so meine lieben Probleme. Nur zu gerne würde ich helfe und kann aber nicht. Denn mal ehrlich: Wenn ihr einen Kommentar geschrieben habt, kommt ihr zurück und schaut ob es eine Antwort gab? Ich muss zugeben, dass ich das nicht mache. Darum würde ich auf Fragen gerne auch per Mail antworten können, doch wenn die fragende Person ein "no-Reply-Kommentartor" ist, dann kann ich da nichts machen. Also antworte ich dann doch wieder im Blog, denn vielleicht haben andere ja die gleiche Frage, aber das muss doch nicht sein. Immerhin könnte man ja eine Antwort bekommen.



So sieht mein Blog im Moment aus und wie bei vielen vielen anderen kommt man unter dem Foto zu meinem Profil. Finde ich ja im allgemeinen nicht so spannend - die Über-mich-Seite bietet in der Regel mehr Information, aber eben genau im Profil muss ein kleiner Haken gesetzte werden, der nicht nur mir sondern auch so vielen anderen das Beantworten von Fragen und die Kommunikation im allgemeinen leichter machen würde. Denn was habe ich denn davon mir die Mühe mit einem Tutorial (beliebtes Beispiel meine Schmütze) zu machen, wenn es keinem Nützt. Denn immer wieder kommen Fragen wo es das Schnittmuster gibt (ich sag nur Downloadbutton - und der geht wirklich). Da antworte ich also mal um mal im Blog und kann nicht direkt antworten, dabei würde meine Antwort dann immerhin auch sicher ankommen. Wie gesagt: Ich schaue nicht in jedem Blog in dem ich kommentiert habe ob es eine Antwort gab. 


Wir müssen also zu unserem Profil. Das versteckt sich hinter diesem Link "https://www.blogger.com/profile/xxx". Nur steht am Ende natürlich nicht "xxx" sondern die Nummer, die jeder bei Google - dazu gehört Blogger ja - bekommt. Wie eine Telefonnummer nur eben für unser Profil. Dies rufen wir nun auf und können es dann über den orangen Button bearbeiten.


Hier nur noch das Häkchen bei "Meine E-Mail-Adresse anzeigen" setzen und fertig. Ab jetzt können Blogger, wenn sie über euren Kommentar informiert werden direkt per Mail auf eure Fragen eingehen.

Kleiner Hinweis: Wenn ihr auch bei google+ seid, dann ist das ganze leider nicht ganz so einfach. Dazu hat Gusta hier im Blog vor einiger Zeit etwas geschrieben. Die Anleitung zu gibt es in "HTML #18: No-Reply-Blogger dank Google+". Dieses Tutorial gibt es nur, weil der Blog von "Dickmadamme" nicht mehr online ist, die es 2012 in ihrem Blogputz so toll erklärt hat.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...